Sitecore Solr Content Search – Facettensuche richtig anwenden

Eine Facettensuche eignet sich insbesondere für folgende Anwendungsfälle:

  • Ermittlung von Kategorien
  • Implementierung einer Sortierungsfunktion
  • Implementierung eines Filterelements auf einer Suchseite

Wie eine Facettensuche implementiert wird, ist in der Sitecore Dokumentation zu finden. Darin wird folgendes Beispiel gegeben:

var results = queryable.FacetOn(d => d.Name);
var facets = results.GetFacets();
foreach (var category in facets.Categories) 
{
    Console.WriteLine(category.Name);
    foreach (var facetValue in category.Values) {
        Console.WriteLine("{0}: {1}", facetValue.Name, facetValue.Aggregate);
    }
}

Als Ergebnis erhält man eine Auflistung einer Kategorie (category.Name) aller zugewiesenen Werte des Feldes „Name“ (d.Name).

Beispiel: Produkte nach Serien filtern

Ein Beispiel: Es existiert ein Index mit Produkten. Diese Produkte sind einer Serie zugeordnet. Als Feature möchte man nun alle Produkte einer bestimmten Serie filtern können. Um einen Filter zu implementieren, kann eine Facettensuche wie im oben zu sehenden Beispiel verwendet werden. Es ist lediglich eine Änderung erforderlich:

var results = queryable.FacetOn(d => d[“Serie”]);

Die Suche ermittelt somit alle Inhalte, die an indizierten Produkten im Feld “Serie” enthalten sind. Das Ergebnis kann anschließend in ein Benutzersteuerelement eingefügt werden.

Facettensuche mit Solr

Wenn eine Facettensuche auf einem Objekt vom Typ Queryable angewendet wird, die zuvor bereits einen Filter enthält, z.B.

queryable.Where(d => d.Language.Equals("en")

funktioniert die Facettensuche mit Solr nicht mit dem oben angegebenen Beispiel (anders als bei einer Facettensuche mit Lucene), da hier als Ergebnis immer alle Facetten zurückgegeben werden, unabhängig von der Einschränkung durch den Filter.

Solr Hint: Facet.mincount Parameter

Der Grund: Standardmäßig werden bei einer Solr Facettensuche alle Facetten zurückgegeben. Verantwortlich ist hierfür der Facet.mincount Parameter, der als defaultValue “0” zurückgibt. Somit werden auch Facetten zurückgegeben, zu denen der Filter keine Ergebnisse zurückgibt.

Um dieselbe Funktionalität wie bei einer Facettensuche mit Lucene herzustellen, muss der Facet.mincount Parameter überschrieben werden, wie im folgenden Beispiel zu sehen ist:

var results = queryable.FacetOn(d => d[“Serie”], 1);

Der zweite Parameter der FacetOn() Methode gibt den minimumResultCount an, welcher dem Facet.mincount Parameter entspricht. Gibt man hier beispielsweise den Wert “1” an, wird bei einer Facettensuche nur ein Ergebnis zurückgegeben, dessen Elemente mindestens einmal in einer Suche mit entsprechenden Filtern vorkommen. Im vorherigen Beispiel werden somit nur Elemente aufgelistet, die in der Sprache “en” vorliegen.

Trivia

Der für diesen Anwendungsfall konsultierte Sitecore Support hat das unterschiedliche Verhalten der Facettensuche mit Lucene bzw. Solr als Bug in der Sitecore Version 8.2. rev. 161115 (Update 1) eingestuft und unter der Public reference number 95560 eingeordnet. Als Hotfix wird die Angabe des minimumResultCount wie zuvor beschrieben empfohlen.

Wenn Sie neben der Facettensuche auch noch Ihre LINQ Abfragen verschlanken möchten, finden Sie hier einen weiteren Tipp: How to: Sitecore Content Search – Globale LINQ Filter anwenden

Über Fabian Endres

Fabian Endres arbeitet seit 2011 als Web-Entwickler bei comspace und verfügt als fester Bestandteil des Sitecore Teams über Know-How in der Sitecore Entwicklung.
Artikel teilen:

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.