Digitale Barrierefreiheit: Der Schlüssel zu mehr Vielfalt und Teilhabe

Digitale Barrierefreiheit Der Schlüssel zu mehr Vielfalt und Teilhabe

In Deutschland leben rund 7,8 Millionen Menschen mit Schwerbehinderung. Das entspricht 9,4% der Bevölkerung. Laut REHADAT-Statistik von 2019 waren 42% davon im erwerbsfähigen Alter, also zwischen 15 und 65 Jahren. Diese Zahlen betonen die Notwendigkeit von Barrierefreiheit, besonders im digitalen Bereich. Digitale Barrierefreiheit ist entscheidend für die User Experience, da sie sicherstellt, dass Nutzer*innen unabhängig von ihren Fähigkeiten positive und gleichwertige Erfahrungen machen können.

Mit dem European Accessibility Act, der am 28. Juni 2025 in Kraft tritt, wird Unternehmen dazu verpflichten, EU- weite Barrierefreiheitsstandards für digitale Angebote umzusetzen. Dies sichert die aktive und gleichbereichtigte Teilhabe aller Menschen in der Gesellschaft. Die Berücksichtigung von Barrierefreiheit direkt ab Beginn des Projekts bietet Vorteile in Sachen Effizienz: Die nachträgliche Anpassung einer bestehenden Website für Barrierefreiheit erfordert erheblich mehr Aufwand im Vergleich zur Berücksichtigung von Barrierefreiheit von Anfang an – der Aufwand ist hier nicht zu unterschätzen. Demnach ist es wichtig, Barrierefreiheit in allen Entwicklungsphasen zu berücksichtigen, indem man an diverse Benutzergruppen denkt und zahlreiche Checks und Tests durchführt, um eine angemessene Zugänglichkeit zu gewährleisten.

„Digitale Barrierefreiheit: Der Schlüssel zu mehr Vielfalt und Teilhabe“ weiterlesen

Static-Site-Hosting mit Netlify: Jamstack-Architektur für moderne Webseiten

Static-Site-Hosting mit Netlify

Gegründet im Jahr 2014, fokussierte sich Netlify von Anfang an darauf, eine Plattform zur effizienten Bereitstellung von Webseiten zu schaffen, mit dem Ziel, die Webentwicklung einfacher und schneller zu machen. Netlify setzte sich durch den Fokus auf statische Webseiten – im Gegensatz zu den traditionellen dynamischen Seiten – deutlich ab. Dies führte zu schnelleren Ladezeiten, erhöhter Sicherheit und besserer Skalierbarkeit für Entwickler.

Mit dem Aufkommen von statischen Seiten etablierte sich auch das innovative Jamstack-Konzept (JavaScript, API und Markup) in der Webentwicklung, bei dessen Durchbruch Netlify eine entscheidende Rolle spielte. Jamstack fördert die Trennung von Frontend und Backend, wodurch Webseiten effizienter und skalierbarer werden.

„Static-Site-Hosting mit Netlify: Jamstack-Architektur für moderne Webseiten“ weiterlesen

Schneller, sicherer, simpler: Wie die Netlify-Plattform die Hosting-Welt verändert

Heute stellen wir euch einen interessanten Neuzuwachs in unserem Produktportfolio vor: Netlify. Mit seiner leistungsstarken Cloud-Computing- und Hosting-Platform bietet Netlify eine Schlüssellösung, die nicht nur Entwicklungsprozesse vereinfacht, sondern auch die Bereitstellung moderner Webprojekte effizienter gestaltet. Damit können sich Unternehmen in der schnelllebigen digitalen Welt durch verbesserte Performance und Anpassungsfähigkeit abheben.

„Schneller, sicherer, simpler: Wie die Netlify-Plattform die Hosting-Welt verändert“ weiterlesen

Visuelles Storytelling in der Praxis

Der Weg zur Gestaltung unseres #WirFürDemokratie Key Visuals

Bei comspace sind wir vor kurzem mit unserem Konzept zum Thema Corporate Political Responsibility (CPR) in die externe Kommunikation gestartet. Unsere Hauptkanäle sind dabei LinkedIn und Instagram – sowie natürlich unsere Website und unser Blog. 

Der Begriff “CPR” ist nicht ganz neu, aber immer noch erklärungsbedürftig und etwas sperrig – und was jedes Unternehmen im Einzelnen darunter versteht, variiert mit Sicherheit auch. Neben der Herausforderung, unser Verständnis davon in eingängige Text-Botschaften zu verpacken, haben wir die Chance genutzt, auch visuell so richtig kreativ zu werden und ein ganz eigenes Kampagnen-Visual dafür zu entwerfen. Denn: Bilder rufen Emotionen hervor und kommunizieren mit uns. Interesse wecken, Spannung erzeugen, Botschaften senden: Visuelle Kommunikation kann viel mit wenig ausdrücken und lässt gleichzeitig Spielraum für eigene Interpretationen.

„Visuelles Storytelling in der Praxis“ weiterlesen

ChatGPT im Einsatz: Wie unsere UX-Expertin Antje ihre Workflows optimiert

Im Zeitalter rasend schneller technologischer Innovationen stehen Unternehmen vor der zentralen Herausforderung, stets am Puls der Zeit zu bleiben und ihre Arbeitsabläufe kontinuierlich zu optimieren. Im Rahmen des Rooftop Hub Events 2023 hat Antje Lehmann, Digital Consultant bei comspace, ihre Perspektive zum Thema “Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in der User Experience” aufgezeigt. Sie weiß aus Erfahrung, wie bestehende Ressourcen, insbesondere im textbasierten Bereich, durch die nahtlose Integration eines „AI-Assistenten“ erweitert werden können. Anhand konkreter Beispiele teilt sie ihre Erkenntnisse aus dem Umgang mit AI-Tools, wie ChatGPT, welches sie in ihren täglichen Arbeitsprozess integriert. Seitdem verzeichnet sie erhebliche Effizienzsteigerungen. Was einst einen ganzen Arbeitstag in Anspruch nahm, bewerkstelligt sie nun in wesentlich kürzerer Zeit.

„ChatGPT im Einsatz: Wie unsere UX-Expertin Antje ihre Workflows optimiert“ weiterlesen

Zwischen Alt und Neu das Gute finden – So geht Modern Work

Bianca Würges und Florian Schneider und begrüßen zum ersten Modern Work Day bei Seibert Media in Wiesbaden

Wie geht modernes Arbeiten eigentlich wirklich? Und wie, wenn “alt” nicht automatisch schlecht und “neu” nicht an sich schon gut ist? Oder umgekehrt?

Der erste Modern Workday bei Seibert Media in Wiesbaden stand unter dem Leitgedanken, dass moderne Arbeit nicht durch moderne Tools (allein) entsteht (Tools, die Seibert vertreibt), sondern durch eine entsprechende Kultur. Und dass diese Kultur eben nicht einfach gut wird, wenn sie neu ist – sondern eher besser wird, wenn modern ist.

Ein paar Gedanken, die ich aus Wiesbaden mitgenommen habe, folgen hier.

„Zwischen Alt und Neu das Gute finden – So geht Modern Work“ weiterlesen

Zu Gast beim Partner Advisory Board von Crownpeak US

Skyline von Houston Foto: Johannes Tappmeier

Eine Einladung in die USA erhält man als eine auf den deutschsprachigen Markt fokussierte Agentur nicht alle Tage. Daher war es uns eine besondere Freude, als unser CCO Johannes Tappmeier kürzlich von unserem Partner Crownpeak eingeladen wurde, an einem Meeting seines Partner Advisory Boards in Houston teilzunehmen und seine langjährigen FirstSpirit-Erfahrungen mit den US-Partnern zu teilen. Denn: Für die US-Partner von Crownpeak ist das FirstSpirit CMS bisher fast komplettes Neuland. 

„Zu Gast beim Partner Advisory Board von Crownpeak US“ weiterlesen

WhatsApp for Business – der direkte Kanal zu Ihren Kunden

WhatsApp for Business

Wie viele ungelesene E-Mails hast Du? Und wie viele ungelesene WhatsApps? WhatsApp ist ein reizvoller Kanal für viele Unternehmen zur Kundenansprache und insbesondere zur Kundenbindung. Trotzdem nutzen dieses Instrument nur sehr wenige Firmen – hier wird Potential verschenkt, meint Stefan Trockel, CEO von Mercury.ai in seinem Talk auf der Swipe Con 2022.

Den Grund dafür sieht Stefan vor allem im Thema Datenschutz. Diffuses Halbwissen wie „WhatsApp kann man in Unternehmen gar nicht einsetzen“ dominiert in den Köpfen. Das ist prinzipiell korrekt, wäre da nicht WhatsApp for Business. 

„WhatsApp for Business – der direkte Kanal zu Ihren Kunden“ weiterlesen