CELUMIUM 2017: Keynotes, Use Cases, Konnektoren

blick auf frankfurt celumiumDas Kunden- und Partner-Symposium „Celumium 2017“ fand in der Frankfurter Botschaft und dem Westhafen Tower statt. Die Veranstaltung brachte Kunden, Interessierte und Partner aus dem CELUM-Ökosystem zusammen. Dabei war der Anteil an Kunden und Partnern ausgewogen. Der 16. Stock über dem Frankfurter Westhafen bot eine tolle Aussicht und schuf einen passenden Rahmen für die rund 150 Teilnehmer.

Tower Westhafen Frankfurt CelumiumContent Marketing: Use Cases mit CELUM DAM

Die Veranstaltung lebte auch von den vielen Use Cases mit praktischen Beispielen und interessanten Ansätzen. Es berichteten:
Hilti, vorgestellt von Michael Pietig, Head of Brand Consulting
Hootsuite, vorgestellt von Andreas von Lowtzow, Senior Partner Manager DACH
Ricola, vorgestellt von Johannes Fenner, Digital Manager
MAN, vorgestellt von Marina Warmboldt, Corporate Designer
OPEN MIND Technologies, vorgestellt von Dr. Andreas Kach, Dir. Marketing & Communications

Mehr als nur DAM – Neues von CELUM

Neben den verschiedenen Keynotes und Case Studies berichtete CELUM über geplante Innovationen und Produktneuheiten.
Hervorzuheben sind hier die Ergänzung des CELUM Digital Asset Management um das Collaboration-Tool Marketing Project Management und den CELUM Content Marketplace.

Durch CELUM Marketing Project Management werden Dateien, Personen/Rollen und Aufgaben in virtuellen Arbeitsräumen zusammengeführt. Die Benutzeroberfläche erinnert dabei an ein erweitertes Google Document: man kann gemeinsam Inhalte und Änderungen markieren, kommentieren oder Änderungsvorschläge vergleichen. Praktisch wenn man räumlich getrennt oder mit externen Dienstleistern zusammenarbeitet.

Auf dem CELUM Content Marketplace sollen hochwertige Inhalte zur Verfügung gestellt werden. Der von CELUM betriebene Marktplatz stellt den Kontakt zwischen Content-Lieferanten, wie bspw. Marken oder Influencer, und Content-Nutzern, wie Agenturen, Presse oder Kommunikations-Dienstleister, her. Aus vertrauenswürdiger Quelle kann so hochwertiger Content erworben werden. Gleichzeitig können Lizenzen und Nutzerrollen verwaltet oder die Inhalte editiert und überwacht werden.

Alle drei Elemente, das Marketing Project Management, das DAM und der Marketplace bilden fortan die CELUM Content Productivity Platform.

keynote auf der celumium 2017Das haben wir vorgestellt

Comspace stellte kürzlich den CELUM FirstSpirit Connect vor. Dieser verbindet das FirstSpirit CMS mit dem DAM von CELUM. Dabei unterstützt der Connector die tägliche Arbeit von Redakteuren, Marketing Managern oder dem kreativen Anwender. Dazu greift der Nutzer aus der Oberfläche des Content Management System heraus auf Medien im DAM zu und kann direkt die DAM-Funktionen nutzen: wie Assetverwaltung, Lizenzmanagement oder die direkte Vergabe von Schlagworten im DAM, welche ins CMS sofort übertragen werden.

Apropos Schlagworte:

Ebenfalls stellte comspace den Autotagger vor, eine Erweiterung von CELUM zur automatischen Bilderkennung. Die intelligente Bilderkennung reichert vorhandene Bilder simpel und effektiv mit wenigen Klicks um Schlagworte an. Dies unterstützt eine verbesserte Indexierung und Auffindbarkeit der im DAM abgelegten Assets. Der Autotagger basiert auf einer Künstlichen Intelligenz-Software und kann daher auch spezifische Themen und Tags erlernen.

Alle Connectoren und Extensions sind bereits oder werden in Kürze auf dem Marketplace verfügbar sein.

Fazit

Die CELUMIUM 2017 bot einen ansprechenden Austausch mit Kunden, die ihre Herausforderungen aus der Praxis gleich mit im Gepäck hatten. So konnte direkt über konkrete Lösungsszenarien gesprochen werden – gleichzeitig kam aber auch der Austausch unter den Kunden und Partnern nicht zu kurz. Abschließend kann man sagen: unsere Lösungen, aber auch comspace als erfahrener technischer Dienstleister, fanden viel Zuspruch. Die Veranstaltung hatte durch die CELUM-Mitarbeiter ein angenehmes, österreichisches Flair, war fachlich auf einem hohen Niveau und gleichzeitig ungezwungen.

Über Marco Hüsener

Marco ist bei comspace im Account Management tätig.
Artikel teilen:

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.