Google Webmaster Tools: Dashboard und Nachrichten

Das Dashboard bietet eine kleine Übersicht über die relevantesten Statistiken der Google Webmaster Tools. Sie beginnen mit dem Punkt „Neu und wichtig“, wo direkt erkannt werden kann, ob eine Nachricht von Google mit Hinweisen bezüglich der Website eingegangen ist. Dazu aber mehr im Punkt „Nachrichten – Informationen von Google„.

Crawling-Fehler, Statistiken über Suchanfragen und Sitemaps

Des Weiteren informiert das Dashboard über Crawling-Fehler, Suchanfragen und die Sitemap. Crawling-Fehler zeigen an, ob beim Abruf der Website durch den Google Crawler Fehler wie z. B. „nicht gefundene Seiten“ erkannt wurden. Die Suchanfragen zeigen kurz und knapp die Anzahl der Impressionen und die Anzahl der Klicks sowie die tatsächlichen Suchanfragen für eine Webseite. Die Sitemap liefert eine kleine Übersicht über die Anzahl der URLs, die mithilfe der XML-Sitemap übermittelt wurden und wie viele davon tatsächlich indexiert wurden.

Google Webmaster Tools - Dashboardübersicht

Google Webmaster Tools – Dashboardübersicht

Das Dashboard stellt lediglich eine Kurzübersicht bereit, natürlich besteht die Möglichkeit, über die entsprechenden Schaltflächen noch tiefer in jeden einzelnen Punkt einzusteigen.

Nachrichten – Informationen von Google

Der Punkt „Nachrichten“ in den Google Webmaster Tools wird gern missachtet – solange keine Nachricht eingegangen ist, ist dies logischerweise auch in Ordnung. Falls jedoch eine Nachricht seitens Google eingegangen ist, sollte zumindest ein kurzer, aber prüfender Blick auf die Nachricht geworfen werden.

Google Webmaster Tools - Benachrichtigungen

Google Webmaster Tools – Benachrichtigungen

Der Betreff der Nachrichten kann sich erstrecken von „einem signifikanten Anstieg der Suchanfragen“ über das „weitere Nutzer hinzugefügt wurden“ sowie „unnatürlichen Links“ bis hin zu „Malware„.

Das bedeutet, es kann Nachrichten geben, die lediglich einen Hinweis darstellen und für den Webseitenbetreiber durchaus positiv sind, aber wiederum kann es auch Hinweise auf negative Veränderungen hinsichtlich der Webseite geben.

Google Webmaster Tools - Big Traffic Change

Google Webmaster Tools – Big Traffic Change

Durch unsichere Passwörter, fehlerhafte Software oder auch aus Unerfahrenheit kann es passieren, dass eine Webseite aufgrund eines Hacker-Angriffs mit Malware verseucht wird. Sobald Google solche Malware auf der Webseite erkennt, wird eine Nachricht an den Seitenbetreiber verschickt, die zum einen darauf hinweist, dass etwas mit der Website nicht in Ordnung ist und zum anderen mitteilt, dass die Webseite kurzfristig aus dem Index entfernt werden könnte.

Genau aus diesem Grund sollten Webseitenbetreiber regelmäßig kontrollieren, ob eine Nachricht eingegangen ist – schließlich ist Google in diesem Fall so heroisch und weist uns relativ zeitnah auf Probleme mit der Website hin.

Über René Renk

Ist SEO-Consultant bei comspace und zuständig für die Bereiche Beratung, Analyse und Optimierung von Internetseiten. Im comspace-Blog schreibt er Artikel zu den Themen SEO, SEM und Marketing Events sowie über aktuelle Trends im Rahmen des Online Marketings.
Artikel teilen:

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.