Google PageRank Update (Februar 2013)

Es ist allem Anschein nach wieder soweit – Google spielt ein Update des sichtbaren PageRanks ein.

Einst galt der Google PageRank (Algorithmus) als das wichtigste Kriterium, um die Qualität von Websites bestimmten zu können. Die Grundlage war zugleich die Geburt der Suchmaschine Google im Jahre 1998.

Die Aufgabe des PageRank Algorithmus war bzw. ist es, die Qualität von Internetseiten anhand der Anzahl von Backlinks zu bestimmten und Webseiten anhand der daraus resultierenden Gewichtung in den Suchergebnissen zu positionieren. Der sichtbare Pagerank stellt sich in einer Skala von 0 bis 10 dar.

Google PageRank

Während vor Jahren noch diverse Webseitenbetreiber mit Popcorn und ausreichend Flüssignahrung darauf warteten, dass sich der Pagerank verbessert – so hat die Popularität deutlich abgenommen.

Warum der PageRank an Bedeutung verloren hat?

Im Verlauf der letzten 15 Jahren hatten Suchmaschinen wie Google Inc. ausreichend Zeit, nebst dem PageRank weitere Algorithmen (z.B. Google Panda Update), Filter und Extensions zu entwickeln, die zusätzlich die Wertigkeit und Qualität jener Webseiten, die einst nur durch den PageRank in den Suchergebnissen positioniert wurden, anhand von weiteren Kriterien und Muster bestimmen.

Das heißt, der Algorithmus von Suchmaschinen wie Google besteht nicht mehr aus einem Bewertungskriterium, sondern aus vergleichsweise vielen Kriterien, Mustern und Berechnungen. Zum Beispiel ist die Termgewichtung (w = WDF * IDF), die auf www.online-marketing.net sehr ausführlich von Karl Kratz beschrieben wird, ein sehr spannendes Thema.

Ich bin dennoch neugierig und möchte meinen PageRank messen?

Es gibt viele Möglichkeiten, den PageRank zu ermitteln. Mittlerweile gibt es für jeden Browser ausreichend Extensions / Plugins die eine Abfrage erlauben. Alternativ gibt es auch Tools, wie von www.seo-ranking-tools.de, mit denen der PageRank Online abgefragt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Deinen Namen, Deine E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten und anzeigen können. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.