24.993 kg weniger klimaschädliches Kohlendioxid!

Diese Menge haben wir im letzten Jahr weniger verursacht! Das ganze wird verglichen mit dem CO2-Ausstoß der Stromerzeuger im Bundesdurchschnitt (sprich der Strom aus konventioneller Erzeugung). Das hat uns zumindest unsere LichtBlick-Stromabrechnung verraten. Sie verrät uns aber auch, dass wir 22,47% mehr Strom verbraucht haben und 12 qm Regenwald unter Schutz gestellt haben.

25.000 kg CO2 kann man übrigens auch einsparen in dem man 100.000 km (!) weniger mit dem Auto fährt.

Wer CO2 einsparen möchte, der kann sich auf folgenden Seiten informieren:

http://www.arktik.de/CO2-ausgleich/CO2-einspartipps

http://www.greenpeace.de/themen/klima/kampagnen/klimaschutz/detail/artikel/die_zehn_wichtigsten_tipps_was_sie_fuer_das_klima_tun_koennen/

Interessant ist auch die Initiative des WWF, die ein Datei-Format unter dem Motto „Save as WWF“ anbietet, dass man nicht ausdrucken kann:

http://www.saveaswwf.com/de/

Über Andreas Kämmer

Ist Geschäftsführer bei comspace und zuständig für die Bereiche Kommunikation, Personal und Finanzen. Im comspace-Blog schreibt er Beiträge zu den Themen Nachhaltigkeit, Events, Allgemein, Trends und Social Media.
Artikel teilen:

Verwandte Themen

  • comspace sponsert die SEO Campixx 2012comspace sponsert die SEO Campixx 2012 Auch in diesem Jahr findet die erfolgreiche Un-Konferenz „SEO-Campixx“ (auch SEO-Konferenz / Suchmaschinen(-optimierer) Konferenz) in Berlin statt - und wir sind wieder […]
  • Unser Fairphone ist da!Unser Fairphone ist da! Gestern drückte mir unser Chef mit den Worten "Schau mal rein!" einen hübschen, handlichen Pappkarton in die Hand. Ich klappe die Verpackung in Erwartung einer […]
  • Datenschutz als UnternehmensaufgabeDatenschutz als Unternehmensaufgabe „Informatik und Freiheit“ Datenschutz ist ein wenig geliebtes Thema. Woran liegt das? Provokant geantwortet: Die "Jungen" verstehen den Wert von Grundrechten nicht […]
  • Hallo auf dem comspace-BlogHallo auf dem comspace-Blog Die einen werden sich jetzt fragen: Ist denn wirklich NOCH ein Blog im Web nötig? Die anderen möglicherweise: Was ist eigentlich genau ein Blog und warum sollte ich das […]

Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.