Tag#01 – CeBIT 2012

Der erste Messetag ist immer spannend. Wie sieht der Stand aus, wer sind die direkten Nachbarn, was zeigen die anderen Partner und welche spannenden Gespräche darf man führen.
Überrascht war ich vom Messestand auf der Webciety. Der Messebauer hatte wohl einen N24-Bericht über Stealthflugzeuge am Vortag gesehen, denn anders kann ich mir das Design des Stands nicht erklären. Keine einzige gerade Wand und Ecken wo man auf einem vollen Stand keine Ecken braucht.

Entschädigt hat uns dafür die Nachbarschaft. Google rechts und die Blogger Lounge von T3N direkt voraus. e-Spirit in Sichtweite und der Brasilien Stand weckte Hoffnungen auf eine interessante Messeparty 😉

Am Sitecore-Stand

Die netten Kollegen von Sitecore und der Sitecore-Partner ecx.io (ehemals ecomplexx) und Netzkern kennt man noch von vorherigen Messen und so entsteht sehr schnell eine herzliche und entspannte Atmosphäre. Die Einweisung von Sven Lehmkuhl fällt gewohnt kurz und humorvoll aus und man tauscht während des Aufbaus über Privates und spannende Ereignisse des letzten Jahres aus.

Webciety - Cebit 2012

In diesem Jahr ging es überraschend früh los und Sascha Lobo in der Blogger Lounge sorgte für einen spürbaren Besucherandrang, von dem wir auch profitieren konnten. Es ergaben sich einige z.T. sehr interessante Gespräche und Kontakte und nach der Mittagspause hofften wir, dass es so weiter geht. Überraschenderweise war der Nachmittag aber in der gesamten Webciety-Area recht ruhig und auch den Google Stand konnte man noch gut einsehen. Hoffen wir, dass die kommenden Tage wieder an den Vormittag anknüpfen.

Nach dem obligatorischen und seit etwa 17.00 Uhr heiß herbeigesehnten Feierabendbier haben sich in diesem Jahr alle recht früh nach Hause verabschiedet. Man merkt, dass nicht nur wir nach über 10 Jahren CeBIT doch etwas älter geworden sind und mit unseren Kräften haushalten müssen 😉

Auch auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Deinen Namen, Deine E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unserer Seite auswerten und anzeigen können. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.